SLM Preis

Medienpädagogischer Preis der SLM geht an die CrossMedia Tour

Bild: Felix Liebig; Text: Medienkulturzentrum e.V.

Der Kultur!ngenieur arbeitet in der Steuerungsgruppe der CrossMedia Tour Dresden und ist dort in eigenen Projekten als Dozent tätig. Von der Sächsischen Landesanstalt für Rundfunk und private Medien (SLM) wurde der CrossMedia Tour Dresden 2012 am 26. November der Medienpädagogische Preis als „Bestes vernetztes Medienkompetenzprojekt“ verliehen. Mehr auf den Seiten der SLM.

Wir freuen uns! Denn die CrossMedia Tour Dresden 2011 wurde von der Sächsischen Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk sowie dem Staatsministerium für Kultus beim medienpädagogischen Preis mit einem ersten Platz in der Kategorie „bestes vernetztes Medienkompetenzprojekt“ und einem Preisgeld von 1250€ ausgezeichnet.
So nahmen Magda Hiller vom riesa efau, Felix Liebig von urbanofeel, Peggy Ködel von cyber4kids, Rolf Birn von Fantasia Dresden e.V. sowie Almuth Frommhold vom Medienkulturzentrum am 26.11.2012 den Preis in Dresden entgegen.

Die Jury begründete ihre Wahl wie folgt:

Mit dem ersten Preis wird in diesem Jahr ein beispielhaftes und ein sehr ambitioniertes Projekt geehrt. Sehr ambitioniert, obwohl der Einfall, der der CrossMedia Tour zugrunde liegt, logisch ist und einfach scheint. Die Idee: In Dresden gibt es viele Vereine, die medienpädagogisch tätig sind. Ihre Schwerpunkte und Angebote sind vielfältig: Trick-, Kurz- und Spielfilm, Radio, Computerspiel, Siebdruck, Fotographie oder Internet.  Daraus ließe sich eine bunte Angebotspalette für die Kinder und Jugendlichen in Dresden entwickeln. Aber das Einfache ist bekanntlich oft schwer zu machen. Auf dem Weg von der Idee zur Umsetzung mussten viele Fragen beantwortet werden: Was sollte die verbindende Idee sein? Welche Kinder und Jugendlichen sollen angesprochen werden? Wie wird das Angebot in der Stadt verankert? Und nicht zuletzt: Welche organisatorischen Bedingungen müssen geschaffen werden und wie wird zusammengearbeitet? Die Antworten, die die Beteiligten auf diese Fragen gefunden haben, sind sehr beeindruckend. Sie zeugen zunächst von einem gemeinsamen medienpädagogischen Verständnis. Aber um die CrossMedia Tour zu einem Erfolg zu machen, war darüber hinaus noch Zielstrebigkeit, Vertrauen zueinander, Verlässlichkeit, großer Professionalität und viel persönliches Engagement nötig. 140 Kinder und Jugendlichen konnten allein im Jahr 2011 Punkte in ihrem Medienpass sammeln. Dafür gebührt den Beteiligten Dank und für ihre hervorragende und dauerhafte Kooperation der erste Platz  in der Kategorie „Bestes vernetztes Medienkompetenzprojekt“.

Wer die Preisverleihung bewegt sehen möchte: Beitrag auf Dresden Fernsehen.

Werbeanzeigen

Live-Blog auf dem Abschluss der CrossMedia Tour 2012

Der Kultur!ngenieur möchte alle Unterstützer, Teilnehmer und Freunde sehr gern einladen:

Am Sonntag, dem 18. November 2012 findet von 10.00 bis 16.00 Uhr in der Scheune, Alaunstraße 36/40, 01099 Dresden, der diesjährige Abschluss der CrossMedia Tour statt.  Die Mediensafari wird mit einem Liveblog, einer Show der entstanden Filme und der Ausstellung der Ergebnisse präsent sein. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Medienfestivals MB21, das darüberhinaus schon am Samstag jede Menge spannende Medienangebote bereit hält. MB21_Festivalprogrammflyer

Wir freuen uns über Ihren und Euren Besuch!

+++++

Anbei die Presseinformation vom 5. November 2012 des Medienkulturzentrum Dresden e. V.

Die CrossMedia-Tour lädt zum Medien-Brunch für die ganze Familie 

Dresden, 5. November 2012. Es wird schrill und experimentell an diesem November-Sonntag in der Scheune. Am 18. November ab 10 Uhr lädt die CrossMedia Tour zum Fest, denn dann präsentieren die 220 Teilnehmer der vierten CrossMedia Tour die Ergebnisse ihrer fünfmonatigen multimedialen Erkundungsreise durch Dresden. In 25 kostenfreien Workshops konnten die Kinder und Jugendlichen den Umgang mit modernen Medien und Computertechnologien erlernen und dabei ihre Heimatstadt auf spielerische Art und Weise erforschen.

Das Fest startet mit einem kostenfreien Familienbrunch im Rahmen des MB21 Festivals. Neben Schlemmen und Schmausen können sich die Besucher an unterschiedlichsten medialen Stationen ausprobieren. Das Besondere: hinter jeder dieser Stationen steckt ein Workshop aus dem Programm der CrossMedia Tour 2012, der von den jugendlichen Teilnehmern selbst betreut wird. Die Multimediapallette reicht weit: Computerspiele selbst produzieren, Klangexperimente mit Kinderfüßen erleben, die eigene Tasche mit Siebdruck gestalten, Trickfilmtechniken ausprobieren oder 3-D-Brillen konstruieren.

Den Organisatoren ist wichtig „sowohl den Kindern und Jugendlichen als auch ihren Eltern ein großes Spektrum medialer Möglichkeiten zu zeigen und vor allem erlebbar zu machen“, so Almuth Frommhold, Leiterin des Projekts beim Medienkulturzentrum Dresden. Diese mediale Vielfalt ist vor allem durch den Zusammenschluss von insgesamt elf Dresdner Vereinen und Initiativen unter der Schirmherrschaft der OB Helma Orosz möglich. „Die Besucher treffen an diesem Tag also nicht allein auf verschiedenste Multimediaaktionen, sondern auch auf viele Fachleute verschiedener Dresdner Vereine“, so Almuth Frommhold. „Ein gemeinsamer Austausch und das Experimentieren und Ausprobieren medialer Möglichkeiten ist unser Anliegen“, so Frommhold.

Ein Höhepunkt des Tages sind die Präsentation der Ergebnisse und die Auszeichnung der aktivsten Teilnehmer der CrossMedia Tour, die vom Medienentdecker über den Medienmacher bis zum Medienexperten aufsteigen konnten. So präsentiert die CrossMedia Tour zum Beispiel die Premiere des Handyclips „Eine Katze mischt mit“ (Elisabeth Smetankin und Poppea Kahlert, 11 Jahre), der bereits für den Deutschen Handyclip-Wettbewerb Ohrenblick mal! nominiert ist.

Familienbrunch der CrossMedia Tour Dresden

Eintritt frei
Sonntag, 18. November 2012 von 10 bis 16 Uhr,
ab 10 Uhr kostenfreier Familienbrunch, ab 14 Uhr Preisverleihung CrossMedia Tour
Scheune Dresden, Alaunstraße 36/40, 01099 Dresden

Weitere Informationen gibt es unter: www.crossmediatour.de

Für Presserückfragen:

Mandy Ziegler Tel.: 0351- 315 40 678, Email: ziegler [at] medienkulturzentrum.de.

Medienkulturzentrum Dresden e.V., Schandauer Straße 64, 01277 Dresden
Tel.: 0351 31540-670, Fax: 0351 31540-671, post [at] medienkulturzentrum.de
www.medienkulturzentrum.de